14 Jahre Dorfkino


Am 14. November 2008 feierte das Dorfkino Bredenbeck 10-jähriges Jubiläum. Mehr als 60 Filme flimmerten bis heute über die Leinwand; bei Seidensticker, bei Warnecke, im Schulandheim in der Holtenser Kirche und auf dem Kniggischen Rittergut.

Alles begann mit den “Dritten Mann” am 13. November 1998. Karin Meyer, als “Dritter Mann” verkleidet begrüßte damals das Publikum. Vorfilme von Hans Groth, Sketsche und Aufführungen stimmten von da an die Zuschauer auf die Filme ein. Später wurde noch die örtliche Werbung in das Vorprogramm aufgenommen.

wir erinnern uns u.a. an Karl Stein als Pfeiffer in der Feuerzangenbowle, Fritz Seemann als John Wayne, Andreas Meyer-Narten als Vampir und Ralf Schickhaus als Robin Hood. Großer Beliebtheit erfreuten sich auch das Männerbalett “Bredenbecker Boys” und die Bredenbecker Kalenderboys.